Selzer-McKenzie Commodity Index

download free Trial-Version Trading Software SelWave®

download freei trial version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Software



Download free Full-Version SelWave Wave Principle Fibonacci-Trading
The Trading-System The SelWave®-Trading-System free Book  Fibonacci-Trading


The Selzer-McKenzie Commodity Index


Der Selzer-McKenzie International Commodity Index wurde Anfang der 90er Jahre von Selzer-McKenzie lanciert und ist ein breit diversifizierter Index auf verschiedene Commodities. Der Selzer-McKenzie Commodity Index repräsentiert den Wert einer breiten Palette von Rohstoffen , welche von der Weltwirtschaft in immer grösserem Masse benötigt werden. Diese erstrecken sich von Agrarprodukten, über Energierohstoffe bis zu Metallen.
Die Gewichtung der Rohstoffe innerhalb des Selzer-McKenzie Commodity Index wird halbjährlich neu fixiert und monatlich gemäss ihrem festgelegtem Ausgangsniveau neu gewichtet. Der Vorteil liegt darin, dass Rohstoffe, die besonders stark steigen, wieder auf ihr Anfangsniveau zurückgebracht werden und dadurch an ihrer Gewichtung verlieren. Dieser ausgewogene Aufbau und die fixierte Gewichtung der Rohstoffe haben sich in der Vergangenheit ausgezahlt; der Selzer-McKenzie Commodity Index konnte in seiner Performance andere Rohstoff-Indices deutlich übertreffen. 

download free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Software
download free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Software
download free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Software
download free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Software
download free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Software


Das Investment in Rohstoffen erfolgt überlicherweise über Future-Contracte.  Rohstoff-Investments erfolgen  üblicherweise nicht über den Kauf der Rohstoffe selbst, sondern fast ausschliesslich über den Kauf von Futures. Damit hängt die Performance des Rohstoff-Investments oder Index nicht nur von den Spot-Preisen des Rohstoffs, sondern auch von der Entwicklung und Höhe der Future-Preise ab. Passive Indexprodukte dominieren im Rohstoff-Anlagebereich und steuern somit einen Grossteil der Liquidität. Das Indices-Concept bündelt das investierte Kapital in den vorderen Future-Contract und die Nachfrage nach den kurzen Fälligkeiten der Rohstoff-Futures steigt somit stetig.

Dieser Effect addiert sich damit zu der vorhandenen Spezifizierung der Rohstoff-Futuremärkte und der Future-Structurkurve. Dies ergibt sich dann aus den Preisen der verschiedenen Future-Laufzeiten für einen Rohstoff. Jenachdem, ob die zukünftigen Rohstoffpreise eher eine steigende oder fallende Tendenz aufweisen ergibt sich die Situation an den Future-Märkten als Contango oder Backwardation.  Aus der Sicht eines Investors ist eine Backwardation gewünscht, den in diesem Falle vereinnahmt er die Preisdifferenz der aufeinanderfolgenden Future-Contracte, wenn sich der Future dem Spotpreis annähert. Der erzielte Betrag durch den Preisunterschied zwischen zwei aufeinanderfolgenden Future-Contracten ist die Contango, wo von einem günstigeren in den teureren Contract gewechselt wird und der Anleger somit eine negative Rollrendite erzielt.

Obwohl der Selzer-McKenzie Commodity Index anderen Rohstoff-Indices in der Vergangenheit überlegen war, machen die veränderten Bedingungen an den Rohstoffmärkten, verursacht durch die Dominanz der passiven Indexprodukte, eine Optimierung des Index-Concepts notwendig und die Strategy zielt darauf, die langfristigen Fundamentaldaten der einzelnen Rohstoffe besser abzubilden. Dadurch wird von der gängigen Praxis der Benchmark-Rohstoff-Indices abgewichen, welche bisher immer nur einen actuellen Future-Contract als Preisquelle für die Rohstoff-Preisentwicklung nutzten. Der Selzer-McKenzie Commodity Index repliziert grundsätzlich  verschiedene Future-Laufzeiten, um die Preisunterschiede dieser Laufzeiten zu glätten. Darüberhinaus wird für jeden Rohstoff, der in dem Selzer-McKenzie Commodity Index enthalten ist, ein spezieller Roll-Kalender definiert, um den spezifischen Bedingungen der Saisonalität des jeweiligen Rohstoffes gerecht zu werden.

Beispiel für den Roll-Kalender für den Rohstoff Mais: Zyklischer Filter: es werden nur Contracte Juli und Dezember berücksichtigt. Als Liquiditätsfilter werden nur Contracte mit mehr als 25 Millionen US-Dollar als durchschnittliches Handelsvolumen berücksichtigt. Als Positionierung: 1/3 auf den Future mit der kürzesten Laufzeit, man nennt dies front-month,  1/3 auf den Future mit der nächstkürzestens Laufzeit und 1/3 auf den Future mit der höchsten Rollrendite. Letztendlich ergibt sich für jeden Rohstoffein individuell ersteller Roll-Kalender, der die Spezialität des jeweiligen Rohstoffes weitestgehends berücksichtigt und gleichzeitig versucht, die Rollrendite zu optimieren. Grundsätzlich wird zudem jede Position gedrittelt und zu gleichen Teilen auf verschiedene Future-Fälligkeiten diversifiziert. Das erste Drittel des Investments partipiziert an der kurzfristigen Wertentwicklung, während das zweite Drittel und das dritte Drittel im Sinne einer Optimierung der Rollrenditen exponiert werden.


download free trial-version SelWave® Trading-Software

download free trial-version SelWave® Trading-Software

Gewichtung der einzelnen Rohstoffe im Selzer-McKenzie Commodity Index:
Weizen  5%   
Mais  5%   
Baumwolle  5%   
Sojabohnen  3%   
Sojabohnen-Öl  2%   
Zucker 2%   
Lebende Rinder  2%   
Kaffee  3%   
Magere Schweine  1%   
Cacao  1%   
Gummi  1%   
Holz  1%   
Sojabohnenmehl 1%   
Orangensaft  1%   
Reis  2%   
Hafer  1%   
Gerste  1%   
Palmöl  1%   
Rohöl WTI  13%   
Rohöl Brent 10%   
Benzin RBOB  4%   
Erdgas  7%   
Heizöl  4%   
Gasöl  3%   
Aluminium 4%   
Kupfer  4%   
Zink  2%   
Blei  1%   
Nickel  1%   
Zinn  1%   
Gold  4%   
Silber  2%   
Platin  1%   
Palladium  1%