Optik  Software  Software für den Augen-Optiker
(®)SelMcKenzie Corporation, Collins Street, Melbourne, Australia
download Trial-full-version
send eMail download gratis full-versionsend eMail


download Trial-Version (full-version)

®SelRefractor ist das Ergebnis aus mehrjähriger Forschung und Entwicklung. Das Messprinzip basiert auf der exentrischen Video-Refraktion (Infrarot-Messung). Der ®SelRefractor misst die Vergenz der von der Netzhaut zurückreflektierenden Strahlen. Das dadurch entstehende Helligkeitsprofil in der Pupille wird anschliessend durch die Software in Refraktionswerte übertragen. 

download Trial-Version (full-version)

Ein Hauptvorteil der exzentrischen Photorefraktion gegenüber einem Autorefraktor ist die Möglichkeit aus der Entfernung zu messen. Deshalb eignet sich diese Methode hervorragend für das Screening. Der ®SelRefractor basiert auf dem optischen Prinzip zur Messung der Refraktion des menschlichen Auges und ist eine vollautomatisierte und portable Video-Refraktion mit folgenden Funktionen: Binokulare Messung der Sphäre, Zylinder und Achse secundenschnell aus einer Entfernung entsprechend der Einstellung. Dynamische Messung der Akkomodation, des Pupillendurchmessers und der Blickrichtung. 

Der ®SelRefractor misst die Refraktion der Augen und das Bild des Auges wird dabei per Camera aufgezeichnet. Durch die spezielle Anordnung der Infrorot-Leuchtdioden wird in der Pupille ein Helligkeits-Gradient erzeugt, der direkt von der Weit- bzw. Kurssichtigkeit abhängig ist. Die Verwendung der Infrarot-Leuchtdioden erlaubt die Messung der Refraktion, ohne dass die Person etwas davon merkt, wobei dadurch zusätzlich eine Kontraktion der Pupille verhindert und die Genauigkeit der Messung der Refraktion verbessert wird.   

Der ®SelRefractor: Dynamische binokulare Messung der Vollrefraktion, dynamische Pupillen-Grössenmessung,  danymische Akkomodationsmessung, Sehwinkelbestimmung automatisch, Fundusmapping, Früherkennung von Anisometropie, amblyogenen Factoren, Anisokorie, Erkennung von Cataract, secundenschnelle Messung, auch ohne Zykloplegie. 

Hornhaut-Topographie 
- Besonders exakte Oberflächenvermessung  mit  24.000 Messpunkten 
- Axiale und lokale Oberflächendarstellung 
- Exacte Lokalisierung und Vermessung markanter   topographischer Merkmale 
 

   Kontaktlinsenanpassung 
- integrierte Kundenkartei mit Terminkalender 
- Distanz- und Durchmesserbestimmung 
- Delegierbare und reproduzierbare Messergebnisse 
- Dokumentation und Verlaufskontrolle des vorderen   Augenabschnittes  
Kundendemonstration und Dokumentation von schadhaften  Kontaktlinsen, falscher Handhabung/Pflege, Ablagerungen,   Veränderungen am Auge 
- Umrechnung der Refraktionswerte 
- mit Wave-Analyse,- Aufnahme von Video-Sequenzen 

download Trial-Version (full-version)

 

Kundenverwaltung:
Die Kundendaten können entweder über den Chipkartenleser oder von Hand eingegeben werden. Bei der Eingabe mit dem Chipkartenleser werden die persönlichen Daten mit den Krankenkassendaten automatisch übernommen. In der Kundenmaske stehen die persönlichen Daten, wie Vor- und Zuname, Geburtsdaten, Strasse und Wohnort. Es sind über 2500 Vornamen gespeichert, die beliebig bearbeitet und erweiterbar sind. Im unteren Teil der Kundenmaske werden die Versicherungsdaten eingegeben und gespeichert. 

Über das Register Statistik kann man einen schnellen Überblick auf die statistischen Werte des Kunden erhalten. Hier kann das Datum des ersten Auftrages, des letzten Auftrages, die Anzahl der bisherigen Aufträge, die dieser Kunde getätigt hat, abgefragt werden. Ferner kann das Datum abgefragt werden, wo der Kunde die letzte Werbung erhalten hat, wobei somit der Erfolg einer Werbeaktion auch sichtbar wird. 

Auftragsverwaltung:
Hier wird zunächst nach Anlegen eines neuen Auftrages nach den Kundendaten gefragt, damit überprüft wird, ob es sich um einen neuen oder bereits erfassten Kunden handelt. Bei einem Neukunden werden die Kundendaten eingegeben oder über die Chipkarte eingelesen.  Die Glasdaten können über eine Auswahl  oder über die Hersteller-EDV-Codes einfach und bequem eingegeben werden. Bei der Brillenfassung kann der Barcode eingelesen  oder per Artikelbezeichnung eingegeben werden. Die Brillenfassung wird automatisch dann aus dem Lagerbestand entfernt, wenn der Auftrag abgewickelt ist.  Bei jedem der beiden Gläser besteht, wie auch bei der Brillenfassung, die Möglichkeit, den automatischen Bestellvorgang  zu aktivieren.  Die Gläser können dann per Fax, DFÜ oder per Internet  über den in der  Software befindlichen eigenen Internet-Browser,  FTP-Dateiprotokoll oder dem ebenfalls integrierten Internet-Telefon bestellt werden. 
 
download Trial-Version (full-version)
Kassenabrechnung:
Die Kassenabrechnung enthält bereits für den entsprechenden Auftrag bzw. die Auftragsgegenstände die richtigen Positionsnummern sowie die Verordnungen. Es kann von hier aus eine Freigabe an die automatische Kassenabrechnung erfolgen.  Es befindet sich bereits in der Kassenabrechnung die ausgefüllte, mit den Auftragsdaten des Kunden versehene Abrechnungsmaske. Es werden die Preise der Glaslieferanten unter Berücksichtigung der Kassenpositionen ausgerechnet, die auch zusätzlich neu kalkuliert und geändert werden können. 
download Trial-Version (full-version)
Rechnungswesen:
Die Kundenrechnungen können automatisch geschrieben und ausgedruckt werden. Rechnungsbeträge können automatisch in Euro oder andere verschiedene europäischen Währungen konvertiert werden.  In der Software befindet sich ebenfalls ein Textverarbeitungsprogramm. 
download Trial-Version (full-version)
Bildschirmkasse:
Mit der Bildschirmkasse  können sämtliche Beträge in DM oder in Euro angezeigt bzw. kassiert werden.  Die Bildschirmkasse ersetz somit der herkömmliche Registrierkasse. Die Buchungsvorgänge werden automatisch gebucht und es erfolgt eine komplette Bestandspflege des Warenlagers.  Es besteht die Anbindungsmöglichkeit an einen Bondrucker (Rechnungen bzw. Bons werden automatisch gedruckt), eines Barcodescanners und einer Kassenschublade. Abschlussberichte können mit dem Formulargenerator individuell angepasst werden. Für den Rechnungs- bzw. Bondruck können  Werbetexte individuell eingegeben werden.
 
download Trial-Version (full-version)
FaceVision und Video-Spiegel:
Der Video-Spiegel ist eine Bereicherung für die moderne Kundenberatung. Aufnahmen können durch einfache Handhabung (mit jeder handelsüblichen Video-Camera) sofort erfolgen und auch als Bilddateien oder als Video-Sequenzen abgespeichert werden. Mit dem integrierten umfangreichen Video-Bearbeitungsprogramm können die Video-Bilder auch manipuliert werden. Ebenso ist es möglich, dem Kunden sein Video-Bild direkt auf den Abholschein bzw. auf die Rechnung auszudrucken. 

Warenwirtschaft:
Die integrierte Glas-, Fassungs- und Handelswaren-Lagerverwaltung  beinhalten alle Merkmale eines modernen Warenwirtschaftssystems. Kalkulationsarten, wie Preisgruppen-, Warengruppen-, Einzel-, Rohertrags- sowie linienspezifizierte Kalkulationen stehen zur Verfügung. UV-stabile Barcodeetiketten ermöglichen ein professionelles Auszeichnungssystem . Zahlreiche Bestands- und Verkaufslisten sowie ein automatisches Bestellwesen erleichtern den Überblick. Verschiedene Inventurarten stehen für den Jahresabschluss zur Verfügung. Steuerliche Angelegenheiten, wie Umsatzsteuer etc., werden automatisch festgestellt.

Brillen-Zentrierung:
download Trial-Version (full-version)
 
Internet-Browser:
Mit eigenem Internet-Browser und FTP-Downloader

Internet-Telefon:
Das Internet-Telefon, mit dem Telefon-Gebühren bis zu 95% erspart werden können, befindet sich ebenfalls im vollen Funktionsumfang in der Software.