Selzer-McKenzie China Index

download free Trial-Version Trading Software SelWave®

download freei trial version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial version SelWave® Trading-Softwaredownload free trial-version SelWave® Trading-Software



Download free Full-Version SelWave Wave Principle Fibonacci-Trading
The Trading-System The SelWave®-Trading-System free Book  Fibonacci-Trading


Der Selzer-McKenzie China Index

Chinas grosses Potenzial im Vergleich zu gegenwärtigen Grössen macht das weitere Aufholpotenzial Chinas deutlich. So leben zwar etwa 20% der Weltbevölkerung in China, diese erwirtschaften derzeit nur etwa 5% des weltweiten Bruttosozialprodukts und im Vergleich zu den USA oder Europa erscheint das Potenzial, welches sich für das weitere Wachstum Chinas ergibt, enorm.

Chinas Aktenindices hatten bisher immer einen hohen Anteil an Finanz- und Oilunternehmen. Dabei waren die vielversprechendsten Wirtschaftssectoren in China bisher immer unterrepräsentiert. Dies ändert sich nun mit dem Selzer-Mckenzie China Index, wobei ausschliesslich Unternehmen  aus den aussichtsreichsten Branchen Chinas berücksichtigt werden.

Transport: Chinas Menschen reisen. Während es bisher jedoch mehr die Fahrräder waren, steigen die Menschen heute immer öfter in das eigene Auto oder reisen mit Bahn oder Flugzeug. Vor allem der Individualverkehr nimmt deutlich zu. China verfügt über soviel Autobahn-Kilometer wie Deutschland, Frankreich und Canada zusammen und jährlich kommen rund 5.000 km Schnellstrassen hinzu. Dennoch stehen die Chinesen erst am Anfang der Entwicklung und es kommt hinzu, dass das steigende Einkommen der chinesischen Bevölkerung zu mehr Bequemlichkeit beim reisen führt. In China wird auch immer mehr mit dem Flugzeug geflogen.

Tourismus: Nicht nur die Zahl der ausländischen besucher in China steigt. Vor allem die Chinesen beginnen, das Reisen für sich zu entdecken, im Inland sowie auch ins Ausland. Derzeit reisen etwa 3% der chinesischen Bevölkerung ins Ausland und der Tourismus im Inland, durch Chinesen selbst und die steigende Zahl ausländischer Touristen, nimmt enorm zu.

Gesundheit: Wie in anderen Ländern auch führen steigende Einkommen zu höheren Ausgaben für die mediziniche Versorgung. Tatsächlich wurde die Versorgung der chinesischen Bevölkerung in den letzten 15 Jahren erst mal deutlich schlechter. In den 80er Jahren hatten 71% der Chinesen Zugang zum staatlichen gesundheitsdienst, 2007 waren es nur noch 21%.  Während viele Ärzte früher alle Patienten behandeln mussten, so hat die freie Marktwirtschaft dazu geführt, dass Ärzte sich ihre Patienten nunmehr aussuchen können. Hinzu kommt, dass China bisher nur relativ wenig für den Gesundheitsdienst ausgibt. Vor allem der technische-medizinische Standard braucht in den nächsten Jahren substantielle Investitionen. So wird der Markt für medizinische Anlagen in den nächsten jahren ein Volumen von etwa 2 Millarden €uro ausmachen.

Agrarwirtschaft: China hat nur 7% der weltweiten Anbaufläche zur Verfügung, um mehr als 20% der Weltbevölkerung zu ernähren. China wird oft für die Steigerung der globalen Rohstoffpreise verantwortlich gemacht, was besonders für die Agrarpreise zutrifft. Die ersten Einkommenszuwächse werden stets für eine bessere Ernährung ausgegeben. Und das bedeutet meistens, dass Nahrung mit einem höheren Proteingehalt, wie Fleisch, bevorzugt wird.  Für die Erzeugung von 1 kg Fleisch wird das 8-fache an Futtergetreide benötigt. Während China stets mehr konsumiert, stagniert die Anbaufläche bzw. sie geht sogar leicht zurück. Als Grund gilt die Verstädterung, bei der Ackerflächen verloren gehen.

Energie: Im Jahre 2006 produzierte China 50% der Cameras, 30% der Klimaanlagen und Fernsehgeräte und ein einziges Unternehmen stellt 40% aller in Europa verkauften Microwellengeräte her. Diese gewaltige Produktionskapazität braucht Energie. Tatsächlich hat China jedoch zwei grosse Herausforderungen vor sich. Die Effizienzsteigerungen, um die hohen verluste beim Energietransport zu verringern und hinsichtlich der Verunreinigung der Luft und Flüsse, deren Umweltverschmutzung mittlerweile sogar das Wirtschaftswachstum bedroht.

Der Selzer-Mckenzie China Index:
Der Index beinhaltet gegenwöärtig 25 Aktien und kann ggf. erweitert werden. Die Gewichtung der spezifischen Wirtschaftssectoren wird auf jeweils 20% fixiert. Auf dieses Gewicht werden die Sectoren einmal jährlich zurückgesetzt. Ebenso erfolgt die Indexüberprüfung einmal jährlich. Der Index ist ein Total return Index, Dividenden werden reinvestiert.
Die Wirtschaftssectoren:
Unternehmen der Agrarwirtschaft
Unternehmen der Energiewirtschaft
Unternehmen der Tourismusbranche
Unternehmen aus dem Transportbereich
Unternehmen aus den bereichen Gesundheit, Bildung und Immoblien.

Im einzelnen:

 

download free trial-version SelWave® Trading-Software

 

Air China Tourismus  
Ajisen China Holding Tourismus  
Chaoda Modem Agriculture Agrargüter  
China Cosco Transport  
China Life Insurance Versicherung  
China Oilfield Services Energie  
China Shenhua Energie  
China Vanke Immobilien  
Chongquing Changang Transport  
Country Garden Immobilien  
Danhua Chemical Agrargüter  
Datang Intl Power Energy  
Dongfeng Motos Transport  
Guangdong Electric Energie  
Guangdong Provincial Express Transport  
Guangzhou Pharmaceutical Pharma  
Hainan Airline Tourismus  
Inner Mongolia Energie  
Jiangsu Express Transport  
Li Ning Tourismus  
Livzon Pharmaceutical Pharma  
Picc Property Versicherung  
Tianjin Marine Transport  
Tingyi Holding Agrargüter  
Tsingtao Brewery Brauerei  

 

 

download free trial-version SelWave® Trading-Software

 

 

download free trial-version SelWave® Trading-Software

 

Die Bücher des Authors Selzer-McKenzie: